Die Geschichte des Womens’ Wrestling Teil II

Im zweiten Teil begeben wir uns in die düstere Zeit der Wrestlerinnen. Im Konzept der WWF bzw. späteren WWE zu “Divas” degradiert, sorgten Fleischbeschau und Sexismus dafür, dass das Frauencatchen im Ansehen des Mainstreams weit zurückgeworfen wurde. Natürlich gehen wir dann auch auf die aktuelle Gegenbewegung ein, die es talentierten Frauen wieder ermöglicht auf der ganz großen Bühne des Ringkampfes zu glänzen ( und damit bereits teilweise den etablierten Männern die Show zu stehlen).

Zum Ausklang ließ es sich Liana dann nicht nehmen Bernd noch mit den furchtbaren Skandalen um Wrestling Legende Fabulous Moolah zu konfrontieren und ihn schockiert zurückzulassen. Das kommt davon, wenn man sich vorher nicht das Skript durchliest…

Wir bedanken uns bei Cosimo Fogg (201) für den Song Jazzaddict’s Intro, den wir im Musikbett nutzen. Besucht ihn mal bei Soundcloud.

Wir freuen uns über euer Feedback. Schreibt uns einfach an podcast@tochtermanncast.com oder besucht uns auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.